Logo Honda Element USA Kanada Japan
Honda kennzeichnete den 2002 auf den nordamerikanischen Markt gebrachten Element als Fahrzeug für Menschen mit sportlich aktivem Lebensstil. Sein Prototyp wurde schließlich unter dem Motto "Take FUN to the MAX" präsentiert.

Als Besonderheit des Element hebt Honda die fehlende B-Säule hervor, die das Beladen mit sperrigen Gegenständen erleichtert. Die nötige Steifheit der Karosserie wird durch entsprechende Rahmenverstärkungen erreicht.

Der Element, der seinen Namen von den vier Elementen (Erde, Luft, Feuer und Wasser) ableitet, wurde in den USA auf der Basis des CR-V entwickelt und gebaut. Er besitzt denselben 2,4-ltr.-dohc-Motor mit i-VTEC-Technik und konnte entweder mit einer 4-stufigen Automatik oder mit einem manuellen Getriebe mit fünf Gängen geordert werden.

Von 2003 bis 2006 wurde der Element in der Allrad-Version nach Japan importiert.

Honda Element - Baujahr 2003 - (c) Honda, USA
Element

Honda Element - Baujahr 2002 - (c) Honda, USA Honda Element - Baujahr 2004 - (c) Honda, USA