CUV-4 (Clean Urban Vehicle) [1994]

Nach vermutlich wenig ermutigenden Experimenten mit Konversionsfahrzeugen (City [1988], Civic [1991], Acty Street [1992] und Civic Shuttle [1993]) entschloß sich Honda, für die Teilnahme am damaligen CARB-Programm einen im wesentlichen eigenständigen Prototypen zu entwickeln. Daß dabei trotzdem "ins Regal" gegriffen wurde, verringerte die Kosten für den sich letztlich als Sackgasse herausstellenden Weg zu umweltfreundlicheren Autos.

Entwicklungsbasis für den CUV-4 war nach verschiedenen Quellen der Civic Hatchback jener Jahre, obwohl Honda in damaligen Veröffentlichungen die Existenz dieses EV plus-Vorgängers beharrlich verschweigt und sich erst viel später zu diesem Prototyp bekennt. Der Grund dürfte vor allem darin zu suchen sein, daß das CARB 1996 aufgrund massiven Drucks der beteiligen Automobil-Hersteller seine Forderungen für die Folgejahre des Programms verwässern mußte und solche negative Publicity den beteiligten Unternehmen sicherlich zu keinem höheren Ansehen bei den Verbrauchern verhelfen würde.

Wie dem auch sei, Entwicklungsziel des CUV-4 dürfte kein wesentlich anderes gewesen sein, als das des EV plus: ein zuverlässiger Viersitzer mit ausreichender Ladekapazität für die alltäglichen Transportbedürfnisse auf den üblicherweise zurückgelegten kürzeren Strecken. Dabei erforderten technische Notwendigkeiten (z. B. das Gewicht der Energiespeicher) und angestrebte technische Problem-Lösungen (z. B. die Plazierung der Energiespeicher unter dem Fahrgastraum-Boden) tiefgreifende Veränderungen der gesamten Karosserie des CUV-4 gegenüber dem Basismodell, so daß mit Fug und Recht von einer eigenständigen Konstruktion gesprochen werden kann - wenn auch vieles vom EVX übernommen werden konnte.

Honda CUV-4 - Baujahr 1994 - (c) Honda, Japan

Die fünf gebauten CUV-4 wurden der Southern California Edison Company, der Pacific Gas and Electric Company und dem Sacramento International Airport in Kalifornien für die Langzeit-Erprobung zur Verfügung gestellt und mindestens bis 1997 genutzt.