zurück zur Sammlungsübersicht Logo Honda Dualnote/Logo Acura DN-X
Auf der Tokyo Motor Show 2001 stellte Honda einen Prototypen vor, der als Versuchsträger für den Hybrid-Antrieb bei großen und schnellen Fahrzeugen diente, den Dualnote. Trotz seines sportlichen Aussehens handelt es sich um eine Limousine mit vier Türen und vier Sitzen. In Nordamerika wurde der Prototyp auch unter der Marke Acura als DN-X vorgestellt.

Frontspoiler des Honda Dualnote - (c) Honda, Japan

Rad des Honda Dualnote - (c) Honda, Japan

Lufteinlaß des Honda Dualnote - (c) Honda, Japan

Beim Dualnote befindet sich die IMA-Einheit des Hybrid-Antriebs als Mittelmotor vor der Hinterachse. Zusätzlich verfügt der Dualnote über Elektromotoren an den Vorderrädern, die mit einem kombinierten System eines ATTS und VSA versehen wurden, um das Handling bei Kurvenfahrt zu verbessern.

IMA-Einheit des Honda Dualnote - (c) Honda, Japan

Auch sonst ist der Dualnote mit feinster (Sicherheits-) Technik ausgestattet, die z. T. bereits beim FSR erprobt und zwischenzeitlich verbessert wurde.

Honda Dualnote - Baujahr 2001 - (c) ?
Dualnote

Honda Dualnote - Baujahr 2001 - (c) ?