zurück zur Sammlungsübersicht Logo Honda Legend/Logo Acura Logo RL USA Kanada
Mit nochmals vergrößertem Motor, noch mehr Leistung, noch mehr Komfort und Vollausstattung - einschließlich Navigationssystem - startete 1996 der Honda Legend in die dritte Generation. Es gab ihn nur noch als klassische Limousine mit Stufenheck - elegant, aber unscheinbar gezeichnet. Das zu den Vorgängern lieferbare Coupé wurde zum Leidwesen der Freunde gepflegter Sportlichkeit aus dem Programm von Honda gestrichen.

In Nordamerika wurde der Legend ebenfalls aus dem Programm der Nobelmarke Acura gestrichen. Hier erhielt das neue Modell einen neuen Namen: Acura RL. Die Unterschiede beschränken sich auf die Logos, die Modellbezeichnungsplaketten und Kleinigkeiten hinsichtlich der Ausstattung.

Der Hubraum des V6-Motors wurde auf 3,5 ltr. vergrößert, die Leistung (anfänglich) jedoch nicht gesteigert. Das kam dem Drehmoment - dem ständigen Schwachpunkt des Legend - zu Gute. Die ausschließlich lieferbare 4-stufige Automatik wurde dementsprechend angepaßt.

Die lange Produktionsdauer (bis zum Jahre 2004) deutet schon darauf hin, daß bei diesem Modell der kommerzielle Erfolg im wesentlichen versagt blieb - auch wenn es im Laufe der Zeit verschiedentlich aufgewertet wurde. Das lag auf dem neben dem heimischen für dieses Fahrzeug wichtigsten Markt in Nordamerika vor allem an der Konkurrenz aus dem eigenen Haus. Der Acura TL des Jahres 1998 ist nicht nur sportlicher gezeichnet, sondern auch eine rein amerikanische Entwicklung, besitzt mehr Leistung, ist technisch anspruchsvoller dank VTEC-Technik, kräftiger (zumindest als Type-S), agiler und ähnlich luxeriös ausgestattet.

Honda Legend - Baujahr 1996 - (c) Honda, Japan
Legend

Honda Legend - Baujahr 1998 - (c) Honda, Deutschland