zurück zur Sammlungsübersicht Concerto
1988 erschien als Nachfolger des erfolglosen Quint/Quintet ein völlig neues Modell, der Concerto.

Das Fahrzeug wurde in Zusammenarbeit mit Rover entwickelt und auch in England gebaut. Deshalb mußte der Concerto in der europäischen Version auf die sonst bei Honda üblichen doppelten Querlenker an der Vorderachse verzichten, denn Rover wollte im Rahmen der Modellreihen 200 und 400 auch breiterbauende Dieselmotoren anbieten.

Der Concerto 4 Door Sedan wurde bereits 1992 in Japan vom Domani abgelöst. Für den Concerto 5 Door Sedan gab es keinen Nachfolger. In Europa erfolgte die Ablösung durch den fünftürigen Civic erst 1994.


Limousine 1988 bis 1993
Hatchback 1988 bis 1994

Honda Concerto Limousine - (c) Honda, Japan

Honda Concerto Hatchback - (c) Honda, Deutschland