zurück zur Sammlungsübersicht
Im Jahre 1998 ergänzte Honda die Accord-Modellpalette um ein zweitüriges Coupe, das allerdings nicht überall - z. B. nicht in Japan - angeboten wurde. Das Fahrzeug wurde wie sein Vorgänger in den USA entwickelt und auch dort exklusiv gebaut. Basis des Coupés ist das verkürzte Chassis der nordamerikanischen Limousine.

Drei verschiedene Motoren wurden je nach Verkaufsgebiet eingebaut - alle mit VTEC-Technologie. Während sich in Nordamerika und der arabischen Welt ein 2,3-ltr.-Motor im Einsteiger-Modell befand, genügte in Europa eine 2,0-ltr.-Maschine für Einsteiger. Top-Modell war weltweit das Coupé mit dem 3,0-ltr.-V6-Aggregat des Acura CL. In dieser Form kann das Coupe als Nachfolger des Legend Coupés angesehen werden.

Das V6-Aggregat wurde ausschließlich mit einer 4-stufigen Automatik ausgeliefert, während die übrigen Modelle auch mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe geordert werden konntem.

Honda Accord Coupe EX - Baujahr 1998 - (c) Honda, USA
Accord Coupe

Honda Accord Coupé - Baujahr 1998 - (c) Honda, Deutschland