zurück zur Sammlungsübersicht Logo Honda Accord
Die fünfte Generation der Accord Limousine präsentierte sich auf den verschiedenen regionalen Märkten in einer Vielfalt wie kein Honda zuvor. Sowohl technisch als auch in der äußeren Gestaltung sind deutliche Unterschiede feststellbar.

In Japan erschien die neue, sportlicher als die Vorgängerin gezeichnete Accord Limousine erst 1993 - einige Monate später, als die europäische Variante.

In dieser Form gelangte das Fahrzeug zunächst auch in Nordamerika und außerhalb Europas auf den Markt. Sie unterschied sich von der japanischen Limousine nur hinsichtlich der Ausstattung. Das änderte sich jedoch 1994, als in Nordamerika ein V6-Motor angeboten wurde. Der benötigte unter der Motorhaube mehr Platz, weshalb der Vorderwagen angehoben werden mußte. Kotflügel, Motorhaube, Kühlergrill und der Stoßfänger wurden geändert und die Länge wuchs um einige Zentimeter.

Die in Europa gebaute neue Accord Limousine des Modelljahrgangs 1993 sieht dagegen völlig anders aus, denn sie basiert auf dem Ascot Innova und gehört damit eigentlich zur vierten Generation des Accord.

Ein Facelift aller Varianten der Limousine im Jahre 1996 glich das Aussehen zumindest im Hinblick auf den Kühlergrill wieder an.