Unterschiede des B18C spec. R-Motors zum B18C-Serien-Motor
Honda B18C6 - (c) Honda, Deutschland
  • gehärtete Nockenwellen mit weiteren Öffnungswinkeln und höherem Hub
  • vollständig polierter Zylinderkopf
  • doppelte, hoch-hubige Auslaß-Ventilfedern
  • Platin-Zündkerzen mit hohem Wärmewert
  • molybdänbeschichtete Kolben mit niedriger Reibung für hohe Kompression
  • einteiliger Aluminium-Druckguß-Motorblock
  • doppelte, hoch-hubige Einlaß-Ventilfedern
  • polierte Ansaugrohre
  • gewichtsreduzierte Einlaß-Ventile
  • gehärtete, gewichtsreduzierte Pleuelstangen
  • mit acht Gegengewichten individuell ausgewuchtete Kurbelwelle
  • großvolumiger, direkter Einlaßkanal
  • größere Drosselklappe (62 mm statt 60 mm)
  • größere, von Hand polierte Auslaßkanäle
  • auslaßseitig ein 4-2-1-Fächerkrümmer mit weichen Übergängen für zügigeres Durchströmen
  • größerer Durchmesser der Auspuffanlage